Schlagwort-Archiv: Arbeit

Arbeiten 2.5

Im Fir­men­in­tranet gibt es nun So­cial Media. IBM Con­nect mit Wiki, Blog, Forum, einer Art Twitter-Stream, Com­mu­nitys und Auf­ga­ben­ver­wal­tung. Für mich ist das eine Of­fen­ba­rung. Seit Jahren wehre ich mich gegen die im Ex­plorer ver­steckten Ver­zeich­nisse, in Excel ge­führten (!) Pro­jekt­pläne und OPLs, gegen E-Mailwürmer und nicht funk­tio­nie­rende, weil viel zu kom­pli­zierte, Kom­mu­ni­ka­tion. Und plötz­lich fühle ich mich gut auf­ge­hoben. All meine Auf­ga­ben­listen, Pro­jekte, Dateien, Neu­ig­keiten, Kennt­nisse und Fragen, sind für na­hezu je­der­mann trans­pa­rent zu sehen. Wei­ter­lesen

Ertragen

Ah, ich heiße Sie herz­lich will­kommen zu­rück! Sie sehen gut aus, ja, sogar er­holt.“, warf ihm der Be­triebs­leiter ein klein wenig zu eu­pho­risch ent­gegen, als er dessen Büro be­trat. Früher hatte er ihn nur be­achtet, wenn es um den Mo­nats­um­satz ging. Ein No­tiz­buch vor sich her tra­gend, trabte er durch die Werks­halle, schaute kurz auf die Zeich­nungen, be­gut­ach­tete den Status der Werk­stücke, um dann nur kurz einen fra­genden Blick zu den Wer­kern zu werfen. Diese nickten im besten Fall ein­fach nur. Alles an­dere war nicht er­wünscht, denn das Ni­cken be­deu­tete ein­fach: „Ja, der Auf­trag wird bis Mo­nats­ab­schluss fertig!“. Er schaute ein wenig hilflos durch die Glas­scheiben in die große Halle hinein. Em­siges Treiben überall. „Wie immer“, dachte er sich. Dann kam die Er­kenntnis, dass er diesen Job nie mehr würde aus­üben können. Nicht mit der Bein­pro­these, die er seit ei­nigen Mo­naten sein Eigen nannte. Klar, sie hatten ihm be­reits all die Dinge er­klärt, in der Reha wurde er auf be­stimmte Si­tua­tionen vor­be­reitet. Nichts ent­sprach der Wirk­lich­keit, die er hier an­traf. Die Men­schen waren freund­lich ja, aber er konnte sich des Ge­fühls nicht er­wehren, sie hielten ihn für dumm, zu­rück­ge­blieben. Wei­ter­lesen

The definition of Putz und Kraft

Nein, nicht Meister Propper ist hier ge­meint, son­dern viel­mehr die Men­schen, die mit Rei­ni­gungs­mit­teln die da­hinter ste­hende Tä­tig­keit aus­üben. Die Putz­kraft. Der erste Teil des Wortes be­zieht sich auf die Tä­tig­keit; im zweiten wird über die Aus­prä­gung der Tä­tig­keit Aus­kunft ge­geben. Zum Putzen be­nö­tigt man Kraft. Nicht nur phy­si­sche.  Wei­ter­lesen