Kategorie-Archiv: Leute

Sibylle Berg über Gleichgültigkeit: Nazis, Antisemitismus, Chemtrail-Fanatiker — SPIEGEL ONLINE

[sic]

Die Fä­hig­keit, die ei­gene Be­schränkt­heit zu er­kennen, ist höchs­tens zwei Pro­zent der Mensch­heit ge­geben. Die große Mehr­heit lässt sich weder von Ar­gu­menten noch von Ag­gres­sionen über­zeugen. Den­noch gilt: Auf­geben zählt nicht!

via Si­bylle Berg über Gleich­gül­tig­keit: Nazis, An­ti­se­mi­tismus, Chemtrail-Fanatiker — SPIEGEL ONLINE.

Und hiermit bewerbe ich mich um – | killefitz

Die Ar­beit läge ja auf der Straße. So oft hörte ich diesen All­ge­mein­platz schon, dass mir nun nicht ein­leuchten will, warum diese Frau noch keinen Job hat.

Hallo da draußen! Hier möchte je­mand ar­beiten. Freie Re­dak­teurin / Tex­terin wäre toll. Fest­an­stel­lungen noch toller. Er­fah­rung vor­handen. Ein­satz­be­reit wie sonst nie­mand. Eig­nung ausgezeichnet.

Ich ver­stehe, dass Be­wer­bungen eine ge­wisse Form / Förm­lich­keit er­for­dern. Das war schon immer so und wird sich wohl nicht än­dern. Es ist in Ord­nung. Men­schen müssen Um­gangs­formen kennen. Ich weiß wie ein or­dent­li­ches Be­wer­bungs­an­schreiben aus­zu­sehen hat (so zum Bei­spiel), aber muss es wirk­lich ein Roman sein?!

via Und hiermit be­werbe ich mich um – | kille­fitz.

ickemich | daheim, auswärts, unterwegs — aber immer ich

Ich mag Dorf­fuss­ball ja. Aus his­to­ri­schen Gründen; fing meine Kar­riere als Ki­cker doch auch auf dem Acker eines Dorfes an. Ich kann den Icke­mich da voll und ganz ver­stehen, denn bei­nahe hätte ich mich auch dazu hin­reißen lassen, die Ju­gend­mann­schaft zu trai­nieren. Aber lest selbst, wie Icke­mich dahin ge­kommen ist.

Der eine oder die an­dere hat es viel­leicht bei Twitter schon mitbekommen.

Der­zeitig be­treue ich eine mäßig er­folg­reiche F-Jugend Mann­schaft aus un­serem Dorfverein.

via icke­mich | da­heim, aus­wärts, un­ter­wegs — aber immer ich.