1407874386_IMG_1606_web

Spione wie wir

Die Deut­schen hor­chen bei den Türken, die USA bei allen, die Eng­länder wohl auch. Der Rest, was sollen wir da denken, macht von seiner Technik si­cher eben­sol­chen Gebrauch.

Gehen wir doch ein­fach davon aus, dass alle Länder die einen Ge­heim­dienst haben, diesen auch ent­spre­chend ein­setzen. Können wir uns dann nun wieder be­ru­higen und nicht weiter so über­rascht aus dem Ka­nin­chenbau staunen?

Die Länder be­ob­achten sich. Und mit der ent­spre­chenden Technik sieht man doch auch ge­nauer hin. Es gibt keine Aus­nahmen und nie­mand ist un­schuldig. Auch wir nicht. Spione spio­nieren in an­deren Län­dern die Po­li­tiker und die Wirt­schaft aus. Egal aus wel­cher Nation.

Lustig ist es nur, wie die Technik nun denen Hörner auf­setzt, die sich bisher si­cher wähnten. Wer an­deren eine Grube gräbt, sollte auf An­tennen und Kabel achten. Sonst landet man im ei­genen Räderwerk.

1407874386_IMG_1603_web

Besuch

Der Sinn des In­ter­nets, nein, halt, ich fange noch mal an.

Der Sinn von so­zialen Netz­werken sollte doch sein, auch so­ziale Bin­dungen auf­zu­bauen. Viel­leicht nicht so, wie wir sie aus der nä­heren Um­ge­bung kennen, aber als Grund­stein. Was auch immer daraus er­wachsen möchte. Die Ge­danken sind frei.

In diesem Sinne finde ich es fein, wenn mich Men­schen, die ich nur aus dem Netz kenne, in ihre Woh­nung lassen, um ein wenig zu quas­seln. So taten wir es heute. Auf der Rück­weise stol­perten wir bei @ickemich herein, be­kamen feinsten Tee mit Kluntje und Sahne.

Tee hatte ich noch nie so ge­trunken. Ich war äu­ßerst an­ge­nehm über­rascht, wie gut er mir schmeckte. Auch an­ge­nehm, aber nicht so über­ra­schend, stellte sich der Haus­herr dar. Ein wirk­lich feiner Kerl und mit einer be­acht­li­chen Le­bens­er­fah­rung. Das ist ein Mensch, mit dem macht es Spaß zu reden.

Die FamS und der Meter waren mit von der Partie und fanden den Ab­ste­cher an­fäng­lich eher witzig, weil wir ja nichtmal un­sere Vor­namen ge­gen­seitig kannten. Dann aber waren sie hoch er­freut, daran teil­ge­nommen zu haben.

PS: Die FamS war noch nicht ganz aus dem Auto, schon stand eine Pa­ckung Bün­ting Tee auf dem Tisch. So macht Er­fah­rungs­aus­tausch Spaß ;)