Ebook 50 kurze Tode

50 kurze Tode

Mein erstes Ebook. Hurra! Ab so­fort er­hält­lich bei Amazon als Kindle Edition

Ein­nahmen gehen als Spende an Aurela

Kurz­be­schrei­bung

Wir sterben. Alle und immer.

Das ist eine un­um­stöß­liche Wahr­heit. Zu­min­dest so lange, bis die Wis­sen­schaft einen Weg ge­funden hat, uns die Ewig­keit zu schenken. Bis dahin stirbt der Mensch recht häufig am Ende seines Le­bens. Dass das Ende eines Le­bens nicht un­be­dingt der Tod im Pfle­ge­heim sein muss, ist durch zahl­reiche Ar­tikel in den Me­dien be­legt. Hier fo­kus­sieren wir uns auf die nicht ganz frei­wil­lige Aus­übung des Still­standes. 50 kurze Tode er­zählt, ohne viel Bei­werk, über die Szenen des Ab­le­bens in Va­ria­tionen. Kurz und knackig.

Kurz und kna­ckig ist auch der Titel der gleich­na­migen Reihe, die be­reits auf der In­ter­net­seite des Au­tors ver­öf­fent­licht wurde. Dieses kleine Heft fasst die ersten 50 kurzen Tode über­sicht­lich zu­sammen. Ei­nige Texte wurden für die Ver­öf­fent­li­chung überarbeitet.

Ein großes Dan­ke­schön geht an die Twit­ter­ge­meinde, die mich mehr als einmal in­spi­rierte. Lesen Sie meine Ti­me­line unter @westsideblogger auf Twitter und lassen Sie die Musen wirken.

5 Gedanken zu „50 kurze Tode“

Kommentare sind geschlossen.